Veneers

Kleiner Eingriff - große Wirkung

Hauchdünne keramische Verblendschalen (Veneers) sind ein wichtiger Bestandteil der ästhetischen Zahnmedizin und bieten die Möglichkeit, die Ästhetik Ihrer Frontzähne minimalinvasiv zu optimieren und gleichzeitig die natürliche Zahnsubstanz zu erhalten.

Mit Hilfe von Veneers können Zahnfehlstellungen korrigiert und Verbreiterungen des Zahns vorgenommen werden. Aber auch große Kunststofffüllungen und abgebrochene Zahnfragmente können mit Hilfe von Veneers abgedeckt werden. Im Vergleich zur normalen Überkronung von Zähnen wird bei Veneers nur minimalinvasiv oder nichtinvasiv Zahnhartsubstanz abgetragen.



In der ersten Sitzung werden die Zähne minimalinvasiv beschliffen und es wird ein Abdruck genommen. Bis zum Einsetzen der endgültigen Veneers werden Ihre Zähne mit zahnfarbenen, nahezu unsichtbaren Kunststoffprovisorien geschützt. Anhand des genommenen Abdrucks werden die Veneers im zahntechnischen Labor passgenau und individuell nach Ihren Wünschen angefertigt und in einer zweiten Behandlungssitzung dauerhaft auf Ihre Zähne geklebt.

Viele Patienten haben Angst vor einer Veränderung ihrer Frontzähne, auch wenn sie mit der Ästhetik ihrer Frontzähne sehr unzufrieden sind. Um Ihnen die Bedenken zu nehmen, bieten wir die Möglichkeit, die gewünschte Ästhetik vorab mit Hilfe eines zahntechnischen Waxups zu erstellen und anschließend die temporären Kunststoff-Veneers anzuprobieren (Mockup).