Implantat
Zahnersatz

Die perfekte Verankerung für den Zahnersatz

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die in den Knochen geschraubt werden und nach einer Einheilphase von 3-4 Monaten fest mit dem Knochen verwachsen. Sobald das Implantat belastbar ist, kann seine Position durch einen Abdruck reproduziert und der geplante Zahnersatz im zahntechnischen Labor hergestellt werden.

Zahnimplantate bieten die Möglichkeit, verlorene Zähne zu ersetzen oder den Halt von Prothesen deutlich zu erhöhen. Bei guter häuslicher Mundhygiene und regelmäßigen Zahnreinigungen haben sie eine lange Lebensdauer und stehen den natürlichen Zähnen in nichts nach.

Im Bereich des festsitzenden Zahnersatzes reicht das Indikationsspektrum für Zahnimplantate vom kleinen Einzelzahnersatz bis hin zur kompletten Versorgung eines Kiefers. Je nach Situation wird der festsitzende Zahnersatz auf dem Implantat zementiert oder verschraubt. Im Vergleich zu herkömmlichen Brücken sind festsitzende Implantatkronen wesentlich einfacher zu reinigen und es muss zudem keine Zahnsubstanz geopfert werden.

Beim herausnehmbaren Zahnersatz erhöhen Implantate den Halt der Prothese deutlich und tragen zu einem sicheren Biss bei. Ein stabiler Sitz der Prothese kann einem vorzeitigen Knochenabbau entgegenwirken und Druckstellen verhindern.

Wenn Sie sich für eine Implantatversorgung interessieren, entwickeln wir einen soliden Versorgungsplan, der Ihrem Zahnstatus entspricht und überweisen Sie an einen Spezialisten für die chirurgische Implantation. Die Implantate werden dann nach der Einheilphase in unserer Praxis mit dem geplanten Zahnersatz versorgt.